Agenda

Samstag, 30. Oktober
14.00 - 18.00 h
WINZERDEGUSTATION MIT HOLGER HERBST ZÜRICH
Seit 2006 bewirtschaftet Holger Herbst verschiedene Parzellen im Zürcher Weinland. Mit viel Engagement und Leidenschaft pflegt er seine Reben: Pinot Noir, Müller-Thurgau, Grüner Veltliner, Weissburgunder. Holger ist es ein Anliegen, den natürlichen Charakter der Weine zu erhalten und in die Flasche zu bringen sowie das Potenzial des Zürcher Weinlandes aufzuzeigen. Naturnahe Arbeit im Weinberg und möglichst wenig Interventionen im Keller sind die Basis dafür.
Die Degustation ist gratis. Keine Anmeldung nötig - einfach vorbei kommen und Zertifikat / Ausweis nicht vergessen!


Donnerstag, 11. November
19.30 h
WEINCLUB
Thema: Gleiche Rebsorte - anderer Wein. Wir probieren jeweils parallel zwei Weine, die aus der gleichen Traube gemacht sind, aber anders ausgebaut wurden und / oder eine andere Herkunft haben.
In ungezwungenem Rahmen acht Weine degustieren, die Geschmacksknospen und das Riechorgan herausfordern, diskutieren, vergleichen, geniessen. Am Ende des Abends wird eine kalte Platte serviert.

Kosten: Fr. 55.- pro Person
Anmeldung: wein@les-vignes.ch
Für die Teilnahme an diesem Anlass ist ein Covid Zertifikat notwendig.


Samstag, 27. November
14.00 - 18.00 h
WINZERDEGUSTATION MIT MIKAËL MAGLIOCCO AUS DEM WALLIS
Mikaël Magliocco hat sich im Wallis innert kurzer Zeit an die Spitze gearbeitet. Wir freuen uns, dass Mikaël uns auch dieses Jahr wieder besucht. Zu degustieren gibt es eine grosse Auswahl an Weinen: Petite Arvine, Païen (Heida), Fendant, Johannisberg, Gamay, Pinot Noirs, sowie weisse und rote Cuvées. Sicher ist auch etwas Neues dabei - und (in bester Erinnerung vom letzten Jahr) eine gereifte Magnum.
Die Degustation ist gratis. Keine Anmeldung nötig - einfach vorbei kommen und Zertifikat / Ausweis nicht vergessen!


Samstag, 11. Dezember
14.00 - 18.00 h
WINZERDEGUSTATION MIT MARCEL ZANOLARI AUS DEM VELTLIN
Marcel Zanolari arbeitet nach den Grundsätzen der Biodynamie. Manipulierte Weine, die einem Trend folgen, sind Marcel ein Graus. Ohne Kompromisse sucht er den Ausdruck der Traube, des Bodens, des Mikroklimas. In sorgfältiger Handarbeit entstehen einmalige, lebendige und charakterstarke Weine.
Die Degustation ist gratis. Keine Anmeldung nötig - einfach vorbei kommen und Zertifikat / Ausweis nicht vergessen!